Leinwandbilder

7 September 2016
 Kategorien: Kunstgalerien & Händler, Blog


Leinwandbilder zählen zu den beliebtesten Formen einer Wandgestaltung, denn vor allem das verwendete Material und die sehr brillante Farbdarstellung sorgen für ein echtes Highlight. Durch die vorhandene Struktur der Leinwand entsteht zudem eine ganz authentische Optik. Sehr gut eignen sich gemalte Motive, die aufgrund ihrer Ästhetik einen faszinierenden Kunstgenuss bieten. Die Auswahl ist dabei sehr groß und es wird ein Blickfang für jeden Raum geschaffen.

Wände verschönern
Ein passendes Bild kaufen und schon lassen sich kahle Wände verschönern, wobei hier auch die eigene Persönlichkeit zum Tragen kommt. Wer zum Beispiel ein großer Tierliebhaber ist, kann aus eine Vielzahl von Tiermotiven wählen. Aber auch zeitlose Bilder oder Porträts können für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgen. Unterschieden wird zwischen Ausführungen in dezentem Schwarz-Weiß oder eher sehr farbenprächtig. Besonders Motive auf einer großen Leinwand, sollten einen Ehrenplatz an der Wand bekommen. Leinwandbilder können sowohl in Fachgeschäften, wie auch in Online Shops gekauft werden.

Kunstwerke
Leinwandbilder kaufen stellen wahre Kunstwerke dar, die kein Vermögen kosten. Die Leinwand aus Polyester oder Leinen bietet eine solide Konstruktion, damit das Bild bestmöglich zur Geltung kommt. Es dient als dekorativer Blickfang oder auch als passendes Accessoire. Zeichnungen mit Acrylfarben sind Unikate und verleihen dem Bild eine Besonderheit. Egal ob ein Leinwandbild gedruckt oder gemalt wurde, es bleibt auf Dauer so ansehnlich wie am ersten Tag. Dies machen vor allem UV resistente Farben möglich, die dafür sorgen, dass die Farbbrillanz lange erhalten bleibt. Zudem gibt es verschiedene Spritz- und Kratzschichten, die für eine hohe Qualität sorgen.

Mehrteilige Bilder
Für eine sehr originelle Dekoration bieten sich mehrteilige Bilder an. Durch die Zusammensetzung von mehreren Teilen wird die Atmosphäre und Ausdrucksweise gesteigert. Die passenden Bildteile sollten einen Abstand von etwa 3 cm haben, um die richtige Wirkung zu erzielen. Mehrteilige Bilder sind dabei in der Lage auf eine Breite von mehreren Metern zu kommen. Besonders bei großen und weitläufigen Räumen eignet sich dieses Schema sehr gut.

Die richtige Anbringung
Damit ein Leinwandbild auch die passende Wirkung erzielt, kommt es vor allem auf die passende Anbringung an. Hier sollten Bilder in einer etwas niedrigeren Höhe angebracht werden, denn hängen sie zu hoch, kommt es in den meisten Fällen zu einer Unstimmigkeit vom Gesamtbild. Die Mitte von einem Bild liegt auf der Augenhöhe vom Betrachter. Aber auch der Rest vom Raum spielt eine wichtige Rolle bei der Anbringung. Befindet sich zum Beispiel ein Sofa im Raum, kann das Bild auch an die vorhandene Sitzposition angepasst werden, denn so liegt ein optimaler Betrachtungswinkel vor. Sollen mehrere Bilder in einer Reihe aufgehängt werden, sollte ein ausreichend großer Abstand gewählt werden, wobei die Exemplare auf gleicher Höhe liegen müssen. Kleinere Wandbilder müssen nicht immer an einer Wand angebracht werden, hier kann durchaus ein Regal mit ausreichend Platz gewählt werden.


Teilen